Casa Principale

Die Casa Purgatorio ist ein antikes Landhaus, das eingebettet in die unberührte Natur des Casentino in der östlichen Toskana an den Hängen des Arnotales liegt. Es befindet sich etwas abseits oberhalb des kleinen Ortes Poppi, ohne direkte Nachbarn und bietet Ihnen Ruhe und Erholung. Das Haus ist ideal für Gruppen, die eine gemeinsame Unterkunft suchen, aber auch für Familien. Sei es zum Entspannen oder für die Durchführung von Seminaren, Workshops und Lehrgängen.

Das Seminar- und Gruppenhaus Casa Purgatorio war ursprünglich ein Wachturm und wird als solcher erstmals in Schriften von 1240 namentlich erwähnt. Seit 1630 existieren amtliche Dokumente für die Casa Purgatorio. Über das heutige Gruppenhaus Casa Purgatorio wird erzählt, dass es in den vergangenen Jahrhunderten unter anderem als Krankenhaus während der Pest genutzt wurde und im letzten Jahrhundert als Anwesen einer alten Ritterfamilie diente, die das Land bewirtschaftete.

Ihren Namen verdankt die Casa Purgatorio vermutlich einem der berühmtesten Söhne Italiens: Dante Aligheri. Dieser schrieb Teile seines Werkes „Die Göttliche Komödie“ während seines Exils im Casentino. Das zweite Kapitel heißt Purgatorio – auf Deutsch: das Fegefeuer.

“Ciascun confusamente un bene apprende nel qual si queti l’animo, e disira; per che di giugner lui ciascun contende.” (Dante, “La divina commedia” Purgatorio, canto XVII, 127-129)
“Jeder Mensch fühlt in sich einem Wesender höheren Macht nah, wenn auch unbestimmt, welches die Seele zu erreichen versucht, um Frieden zu finden.” (Dante, „Die Göttliche Komödie“, Purgatorio, Gesang XVII, 127-129, frei übersetzt)

Darüber hinaus widmete Dante der wunderschönen Landschaft dieses Teils der Toskana einige seiner Verse, in denen er seiner Bewunderung für die Schönheit des Casentino Ausdruck verleiht.

Anwesen

Zu dem pittoresken, weitläufigen Anwesen gehören drei Gebäude in Hufeisenform um einen idyllischen Innenhof angelegt, ein großer Garten und ein hauseigener Naturbadesee.  Eine entzückende kleine private Straße führt am Ufer des Badesees entlang zur Casa Purgatorio.

Der Badesee befindet sich nur wenige Meter vom Gruppenhaus entfernt, er ist tief und von Wald umgeben und lädt alle Wasserfreunde zum Baden ein.  Je nach Tageszeit spiegeln sich in ihm Bäume, Wolken oder der Mond.  Im Frühling ertönen des nachts die Lieder der verliebten Frösche. Ihre Anwesenheit bestätigt die gute Wasserqualität des Sees, denn das Wasser wird ständig durch verschiedene unterirdische Quellen erneuert.

Mehrere Terrassen und ruhige Sitzplätze rund um das Gruppenhaus laden Sie zum Verweilen und Entspannen ein.

Das Gruppenhaus Casa Purgatorio liegt zehn Minuten entfernt von „Ponte a Poppi“, welches man entlang eines schönen Waldwegs zu Fuß erreicht. In „Ponte a Poppi“ befinden sich Supermärkte und kleine Geschäfte.

 

Zimmer

Im Haupthaus stehen unseren Gästen sieben Zimmer mit insgesamt 22 Betten, sowie 4 Bäder und 4 separate Toiletten zur Verfügung.

Die Zimmer sind liebevoll renoviert, so dass der ursprüngliche Charakter des alten Landhauses bewahrt werden konnte: die gut erhaltenen Originaldeckenbalken und die mit Kalk weiß getünchten Wände tragen zur einmaligen Atmosphäre bei und verleihen den Räumen Gemütlichkeit und Wärme. Hier und da ist der Putz unterbrochen um den Blick auf das wunderschöne aufbereitete Mauerwerk freizugeben. Vorhänge und Bettwäsche sind in den warmen Farben der Toskana gehalten. Die in den Zimmern vorhandenen Accessoires wurden ebenso wie die Möbel mit großer Sorgfalt und viel Liebe zum Detail ausgesucht.

Die Bäder und die Toiletten wurden renoviert. Sie verfügen über Duschen. Bade- und Handtücher liegen für Sie in jedem Badezimmer bereit.

Doppelzimmer:

Im Seminar- und Gruppenhaus bieten wir Ihnen die Unterbringung in drei Doppelzimmern an.

Das Engelzimmer – La stanza dell’angelo
Das Engelzimmer ist ein kleines Doppelzimmer im Erdgeschoss mit antikem Mauerwerk und kleinen Nischen in denen ein kleiner Engel aus Stein wacht.

Das Bogenzimmer – La stanza degli archi
Beim Bogenzimmer handelt es sich um ein kleines Juwel für zwei Personen. Während der Renovierungsarbeiten entdeckte man unter dem Putz zwei antike Bögen.Einer umrahmt das Fenster, welches einen bezaubernden Blick über die Talebene freigibt. Der andere war vormals die Zimmertüre.

3-Bett-Zimmer:

Es gibt insgesamt zwei 3-Bett-Zimmer. Diese verfügen jeweils über einen großen Schrank und eine kleine Sitzecke

Das Spiegelzimmer – La stanza dello specchio
Ein geräumiges, helles Drei-Bett-Zimmer, das auf den Hauptinnenhof der Casa Purgatorio blickt.

Das Kavalierszimmer – La stanza del cavaliere
Dieses Drei-Bett-Zimmer liegt auf der Rückseite des Hauses und zeigt gen Norden. Im Sommer bleibt es hier deswegen angenehm kühl. Aus den Fenstern wandert der Blick direkt hinüber in den Wald – über Eichen, Ahorn, Weissdorn und die Ginsterbüsche. Früher einmal stand dieses Zimmer meist leer. Der Hausherr nutzte es ausschließlich für seine eigenen Besuche in der Casa Purgatorio, wenn er kam, um auf seinen Ländereien nach dem Rechten zu sehen.

4-Bett-Zimmer:

Im Seminar- und Gruppenhaus bieten wir Ihnen die Unterbringung in drei 4-Bett-Zimmern an. Diese sind mit einem Schrank und einer kleinen Sitzgruppe ausgestattet.

Die Sonnenmansarde – La mansarda del sole
Es ist das einzige Zimmer im zweiten Stockwerk und wird über eine steile alte Holztreppe erreicht. Das Zimmer ist lichtdurchflutet und kann bis zu vier Personen beherbergen.

Das Zwiebelzimmer – La stanza delle cipolle
Dieses Zimmer trägt seinen Namen aus zwei Gründen: Es ist geschmückt mit einem Bild aus den Feldern, welches mehrere Bund Zwiebeln zeigt. Früher trocknete man außerdem Zwiebeln und Knoblauch an den Deckenbalken, um sie in den erntelosen Monaten verwenden zu können.

Das Glyzinenzimmer – La stanza del glicine
Dieses Vier-Bett-Zimmer befindet sich im Erdgeschoss und wird von der schönen Glyzine vor dem Süd-West-Fenster eingerahmt.

Seminarraum

Der ehemalige Stall ist zu einem großen Gruppenraum mit Holzschwingboden umgebaut. Auf 55 m² können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Der Raum ist für Kurse und Workshops reserviert ist, wie z.B. Tanzkurse oder Meditation.

Das große Fenster gibt den Blick auf das faszinierende alte Land von Poppi frei, das von der Burg der Guidi Grafen dominiert wird.

Im Seminarraum stehen für Sie Kissen und Yogamatten bereit. Außerdem befindet sich dort eine leistungsstarke Anlage mit vier Lautsprecherbboxen zum Abspielen von CDs und Kassetten sowie eine Musikanlage mit USB-Anschluss. Unser Musik-Archiv umfasst die Titel von etwa 600 CDs im MP3-Format.

Im Sommer ziehen es die Gruppen oft vor im Freien zu arbeiten, z.B. auf der großen wunderschönen Südterrasse direkt vor dem Seminarraum oder unter der Pergola hinter dem Haus.

Wer gerne einfach mal faulenzen oder schmökern möchte, wir haben in unserer hauseigenen Bibliothek ca. 100 Bücher, die meisten in deutscher Sprache.

 

Die Lounge

 

Küche

Im dritten Gebäude sind die Küche und der Essbereich mit großer überdachter Veranda untergebracht. Hier verwöhnen wir Sie mit überwiegend vegetarischen Speisen aus frischen regionalen Zutaten. Das Gemüse beziehen wir aus einem Gemüsegarten in der näheren Umgebung. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit die vielfältigen Köstlichkeiten der regionalen italienischen Küche zur erleben.

Wenn Sie wünschen, können Sie das Gruppenhaus Casa Purgatorio auch als Selbstversorger nutzen. Die Küche ist komplett ausgestattet mit einer Geschirrspülmaschine, einem Gasherd mit Gasofen und einem elektrischen Ofen mit Dampfbackfunktion. Töpfe, Pfannen, elektrische Wasserkocher, eine Espressomaschine, ein Brotbackautomat, Geschirr  und Besteck  fehlen natürlich auch nicht, damit Ihrem eigenen Kochvergnügen nichts im Wege steht. So können Sie nach Belieben kochen und sich auch mal selbst an dem ein oder anderen Rezept der Toskana versuchen. Auch die dazu notwendigen Kochbücher befinden sich in unserer Küche. Die typischen Kräuter, wie Rosmarin, Salbei, Petersilie, Rucola und Pfefferminze können Sie selbst in unserem Garten pflücken.

In den Sommermonaten kann man natürlich auch die Sommerküche im Freien benutzen, um auf der  von der Morgensonne bestrahlten Terrasse  zu frühstücken oder um dort abends köstlich zu grillen.

Bäder & Toiletten

Im Erdgeschoss gibt es drei Toiletten und eine weitere im ersten Stockwerk. Die vier Duschen mit Waschbecken befinden sich alle im Erdgeschoss.