Eine Wanderung zum Wasserfall von Acquacheta

Der Wasserfall der Acquacheta (Cascata dell’Acquacheta) in der Ortschaft von San Benedetto in Alpe (FC)bei uns in der Toskana ist definitiv einen Ausflug wert! Denn der Wildbach Fosso Acquacheta stürzt dort in einem Wasserfall ca. 70 m in die Tiefe, zum Teil von den vorspringenden Kalksandsteinen aus.

Stromaufwärts vom Wasserfall befindet sich eine Ebene, die sich aus einem alten See geformt hat. Dort liegt der Borgo dei Romiti (die Burg der Einsiedler), die im 15. Jahrhundert auf den Ruinen der Einsiedelei des Klosters in S. Benedetto in Alpe erbaut wurde. Auch hierfand Dante während seines Exils aus Florenz Zuflucht (im XVI Gesang des Inferno  des „Purgatorio“ gibt es eine bekannte Beschreibung dieses Wasserfalls).

Als Strecke von San Benedetto bis zum Wasserfall Acquacheta wurde ein „Sentiero Natura“ (Naturwandewerg) errichtet. Der Wanderweg heißt „Acquacheta – La valle e la cascata di Dantemit folgenden Charakteristiken:.

Gesamtlänge (eine Richtung): ca. 4,5 Km

Höhenunterschied (Aufstieg): 250 m

Wanderzeit (Pausen und Rückkehr inbegriffen): 4,30 Stunden

Empfohlener Zeitraum für diese Wanderung: Von April bis Juni und von September bis November

Weitere Informationen und Bilder

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen